Latest Entries

Winter

image

Schweinebraten im Salzteig

Hiermit versuche ich mich mal an einen Braten, den ich so bei Frau Poletto im Fernsehen gesehen habe.

Ein Schweinebraten der in einen Salzteig gelegt und so im Ofen gebraten wird. Der Teig umschließt den Braten mit einer harten Kruste und so gart er im eigenen Saft vor sich hin. Das Ergebnis wird ein zarter saftiger Braten.

Und damit der Braten nicht mit dem Salz in Berührung kommt, wird er in eine Speckschicht eingehüllt.

 

Zutaten:

500g Mehl

500g feines Salz

1 kg Schweinebraten (Rücken, jedenfalls ohne Knochen und ohne Schwarte)

4 EL Olivenöl

Pfeffer (Salz ist nicht notwendig)

Zweige Rosmarin

Zweige Thymian

Zweige Majoran

dünne Scheiben fetter Speck (ca. 12 bis 15 Stück)
Hinweis: gereifter Speck gibt dem Fleisch noch einen besonderen Geschmack.

1 Bräter

Zubereiten

Salz und Mehl in eine Schüssel geben und vermischen. ca. 300 ml Wasser (wenn Teig zu trocken, dann etwas mehr) hinzugeben und daraus einen Teig geben.

Salzteig_herstellen

Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und 15 Minuten kalt stellen.

 

Fleisch mindestens 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.

Braten

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Braten waschen, grobe Fettschichten und die Sehnen entfernen.

Bräter auf die Herdplatte stellen und aufheizen.

Olivenöl in den heißen Bräter geben.

Fleisch rundherum anbraten.

Mit Pfeffer würzen.

Braten aus dem Bräter nehmen. Bräter kann dann zum Herstellen der Sauce verwendet werden.

Zweige waschen und trocken schütteln.

Zweige auf den Fleisch verteilen.

speckmantel_herstellen

Braten vollständig mit Speck belegen. Speck sollte sich leicht überlappen.

im_speckmantel

Salzteig auf Backpapier ausrollen.

der_salzteig

Auf die untere Hälfte des Teigs den Braten legen.

Mit Hilfe des Backpapiers den Teig um den Braten wickeln.

Die Ränder andrücken.

im_Salzteig

Auf der 2. Schiene von unten den Braten auf das Backblech legen.

Den Braten 45 Minuten garen. Er sollte eine Kerntemperatur von 65 Grad haben. Ggf. die Garzeit um 15 Minuten verlängern.

 

Beim Servieren in den Salzteig oben ein Rechteck schneiden.

Servieren

Nudelsauce mit Kokosmilch

ein relativ einfaches Rezept:

2 Lauchzwiebeln

einige kleine Tomaten

150 g Erbsen

1 Paprika

150 – 200 ml Kokosmilch

2 EL Tomatenmark

Gewürze: Chili, Salz und edelsüßer Paprika

Zubereitung:

Gemüse klein schneiden und in einer Pfanne mit  1 – 2 EL Öl 4 Minuten bei großer Hitze anbraten.

Tomatenmark hinzugeben, eine weitere Minute mit anbraten

Kokosmilch hinzugeben und weitere 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Mit Gewürzen abschmecken

Zum Servieren unter die Nudeln mischen und mit Tomaten garnieren.

kaputte Küchenmesser

2 Bilder, die deutlich mein Problem zeigen: Messer sind kaputt. Einerseits die Klinge verbogen, andererseits haben die beiden Messer Scharten in der Schneide.

Ärgerlich…

Lammkeule – Niedrigtemperatur 7 Stunden

Rezept für eine Lammkeule die 7 Stunden im Ofen bei niedriger Temperatur schmort

Einordnung:

Basis für die Idee, eine Lammkeule zuzubereiten waren erst einmal die Göttinger Leinelammwochen, dessen Produkte vor allem bei der Fleischerei Sebert verkauft werden. Dazu kam noch eine Sendung von Tim Mälzer, in der eine Lammschulter zubereitet wurde.

Daneben sollte die Lammkeule eher mediterranen Charakter haben, also keine klassische heimische Küche.

Nach einigem Suchen bin ich dann auf ein Rezept gestoßen, welches eine siebenstündige Kochzeit vorsieht und anschließend eher mit dem Löffel, statt mit dem Messer serviert wird.

Menge:3 bis 4 Personen

Zutaten:

 

Menge Inhalt
1 Lammkeule – hat bei mir mit Knochen 2,2 kg
gutes Olivenöl
20 g Butter
4 Tomaten aus der Dose (kleine Dose)
4 Schalotten
2 Karotten
6 frische Knoblauchzehen
3 Thymianzweige
3 Rosmarinzweige (getrocknet ist der Geschmack intensiver, frisch sollten sie abgebraust und trocken geschüttelt / getupft werden)
0,5 l Rotwein
1 TL Tomatenmark
0,1 l Rotwein zum Angießen
0,1 l Lammfond
Salz
Pfeffer

 

Vorbereitung:

 

Minuten todo
Vortag
0 1 Zweig Thymian, die Nadeln von 1 Zweig Rosmarin und 1 Knoblauchzehe kleinhacken. Mit Olivenöl zu einer Paste verrühren.
10 Mit einem scharfen Messer das Fleisch von Fett und Haut befreien. Also parieren.
20 Fleisch mit Olivenöl, Kräuter und Knoblauch einreiben; Fleisch in einen Gefrierbeutel geben und damit abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank legen. Das Abdecken ist wichtig, damit das Fleisch keinen Geschmack anderer Lebensmittel aus dem Kühlschrank annimmt.
Folgetag
0 Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, zugedeckt bereitstellen, damit es Zimmertemperatur bekommt. Zu kaltes Fleisch ist für das Anbraten nicht geeignet.
10 Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden
20 Tomaten abtropfen lassen und jeweils in 4 Teile schneiden
25 Schalotten schälen und klein schneiden
35 Knoblauchzehen von der Schale befreien und zerdrücken
120 Das Fleisch sollte Zimmertemperatur haben
Fleisch ist fertig für das Zubereiten
Backofen auf 80 Grad mit Ober- und Unterhitze vorheizen

Zubereitung:

 

0 Bräter auf dem Herd stark erhitzen
Wenn heiß, dann Olivenöl zugeben, es sollte leicht rauchen
Butter zugeben, aufpassen, dass die Butter nicht verbrennt – folglich gleich weitermachen:
Die Keule von allen Seiten anbraten, bis sie hellbraun ist
Mit Salz und Pfeffer bestreuen
Keule aus dem Bräter nehmen und beiseite stellen
15 Gemüse in dem Bratensaft anbraten
Thymian und Rosmarin zum Gemüse geben
25 Lammkeule auf das Gemüse legen
Mit Glas Rotwein angießen.
Lammfond angießen
Den Braten im offenen Bräter in den Ofen geben
Den Braten ab und an wenden
Beim Wenden mit wenig Rotwein übergießen
Die Temperatur sollten mittels Thermometer überwacht werden und kann zwischen 80 und 90 Grad liegen.
445 Die Bratzeit beträgt ca. 6 bis 7 Stunden. Der Braten sollte eine Kerntemperatur von 68 Grad haben.
Wenn fertig, dann den Braten aus dem Bräter nehmen und warm stellen (in Alufolie einwicklen und in den Ofen legen)
Den ganzen Inhalt durch einen Sieb in einen weiteren Topf gießen, das Gemüse ausdrücken.
 460 Das Gemüse und den Bratensaft auf dem Herd aufkochen. Mit dem halben Liter Rotwein ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen.
475 Die Flüssigkeit ca. 15 Minuten zu einer Sauce einkochen. Die Sauce mit Tomatenmark und einige Gewürze (Thymian, Lorbeer) zugeben. Die Sauce zum Schluß abschmecken und mit einem kalten Stück Butter binden. Lobeerblatt vor Servieren entfernen.
Der Braten sollte gemäß der Kerntemperatur von innen leicht rosa sein. Man kann ihn auch so zart kochen, dass er sich mit einem Löffel zerteilen lässt.

 

Neues Outfit

Fundstück: Werbung in der Süddeutschen

Kommentar überflüssig :)

Neues Smartphone gesucht

Das HTC Desire ist nach knapp von etwas mehr einem Jahr am Ende. Speicher voll, Akkulaufzeit nach einem Tag am Ende…

Da wird jetzt ein neues Gerät gesucht. IPhone ist schon als Diensthandy vorhanden…

Werde mal den Markt evaluieren.

Die Beliebigkeit der Piraten

Die Pirtatenpartei steigt in der Wählergunst. Sie sind das Ziel von Protestwählern, denen herkömmliche Parteien wohl nciht mehr zu sagen haben oder von denen, die das Netz nur da vertreten sehen.

Ich sehe im Wahlkampf eher eine Beliebigkeit. Kein Thema, was nicht aufgenommen werden kann. Kein Vertreter der Partei, der inhaltlich ausser Transparenz in Live-Diskussionen was zu sagen hätte. Da ist noch viel Potential für Seminare. Interessant ist dazu, dass ein Wahlerfolg in den Ländern zu mehr Zulauf an Mitgliedern führt. Nichts gegen mehr Mitglieder in Parteien – jeder möge seine Meinung auch in Engagement umsetzen dürfen.

Aber wie schützen sich Parteien vor Karriere-Parteimitglieder. Ich werde in Partei XY nichts, also suche ich die Piraten als Heimat. Die Piraten bereiten den Landtagswahlkampf Niedersachsen vor, da könnte man ja auch mal Mitglied Karriere versuchen. Offenbar kein Interesse und wohl auch keine Möglichkeiten, sich davor zu schützen.

Das sind Teile von Rahmenbedingungen, die meines Erachtens Inhalte verhindern. Eine solche Beliebigkeit und das Aufnehmen von Themen, deren Umsetzung irgendwo in den Sternen liegt ist pure Utopie. Nichts gegen Utopien aber damit macht man eines deutlich – man wirdso  zu realer Politik nicht fähig sein. Wenn ein Wahlergebnis die Piraten als Koalitionspartner interessant machen sollte, was ich nicht hoffe und wohl auch die Piraten eher in die Angst treibt, dann werden sie Farbe bekenne müssen. Und erst dann wird der Lernprozess richtig anfangen und an der Realität gemessen werden. Dann heisst es, Farbe bekennen. Und das wir mehr als ein wenig Organge sein.

Vorausgesetzt, die Basis möchte eine Koalition oder der Eifer eines Ergebnisses überholt sie…

wenn man auf youtube

Komplettfilme alter Klamotten findet: http://www.youtube.com/watch?v=G-o3ma8wIYA

 



Copyright © 2004–2009. All rights reserved.

RSS Feed. This blog is proudly powered by Wordpress and uses Modern Clix, a theme by Rodrigo Galindez.